eScience auf der #GMW14 in Zürich

Vom 01.09. bis zum 04.09. fand an der Pädagogioschen Hochschule in Zürich die diesjährige Jahrestagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft e.V. statt. Die GMW14 stand ganz im Zeichen des (Lern-)Raums. Unter dem Titel “Lernräume gestalten – Bildungskontexte vielfältig denken” wurden vielfältige Konzepte und Forschungsergebnisse zur Gestaltung (virtueller) Lernräume in  institutionellen Kontexten sowie vor dem Hintergrund lebenslangen Lernens vorgestellt und diskutiert.

Auch das Dresdner eScience-Team hat sich auf den Weg in die Schweiz gemacht und war mit einem Vortrag zum Thema “Von Infrastrukturen zu Möglichkeitsräumen. Erwartungen und Anforderungen  von Wissenschaftler/innen an virtuelle Forschungsumgebungen” vertreten.  Ausgehend von den Ergebnissen der quantitaiven Onlinebefragung von 2013 und einer Interviewstudie unter sächsischen  Wissenschaftler/innen wurden die Erwartungen und Anforderungen von Wissenschaftler/innen an die Arbeit mit und in virtuellen Forschungsumgebungen präsentiert und der Frage nachgegangen, wie Onlineumgebungen gestaltet sein sollten, um effizientes, kollaboratives Arbeiten zu ermöglichen und anzuregen.

Flipped Conference Beiträge, MOOCs, Forschungsergebnisse zum Umgang mit Webtechnologien und der Einsatz mobiler Technologien in Studium und Lehre waren einige der hervorstechendsten Themenschwerpunkte der GMW#14. Dabei hat besonders die Vielfalt der Beiträge beeindruckt: von klassischen Präsentationen über fast schon praktische Anleitungen zur didaktischen Aufbereitung von Videos in MOOCs (Toller Beitrag, Danke an Elke Lackner) bis hin zu den Flipped Conference Beiträgen, die in einzelne Sessions eingeschoben wurden und so immer wieder zum Austausch einluden.

Alle Beiträge der GMW14 sind auch online verfügbar und können an dieser Stelle auch über die Tagung hinaus kommentiert und diskutiert werden. Zum Schluß noch ein großes Dankeschön an die Veranstalter/innen für die Organisation und für die vielen tollen Eindrücke und Anregungen!

This entry was posted in conference, e-learning, e-science, Konferenz, presentation and tagged , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *