Science 2.0 Survey 2014

Online-Befragung zum Thema „Kommunikations- und Arbeitsformen in der Wissenschaft“

english version below

Im Rahmen des Leibniz Forschungsverbund Science 2.0 führt das eScience – Forschungsnetzwerk Sachsen auch in diesem Jahr wieder eine Befragung von Wissenschaftler/innen in Deutschland mit dem Themenschwerpunkt Kommunikations- und Arbeitsformen in der Wissenschaft durch.

Mit der Umfrage möchten wir mehr darüber erfahren, inwieweit Wissenschaftler/innen onlinebasierte Werkzeuge und Social Media-Anwendungen im Rahmen ihrer Arbeit einsetzen. Ziel der Befragung ist es, die medialen Nutzungsgewohnheiten von Wissenschaftler/innen besser zu verstehen, um fundierte Aussagen zum Stand der Verbreitung onlinebasierter Kommunikations- und Arbeitsformen in der Wissenschaft treffen zu können. Dabei interessiert uns das gesamte Spektrum existierender Nutzungsformen und Einstellungen – weshalb mit dieser Befragung ebenso Personen angesprochen sind, die bislang noch wenig bis keinen Gebrauch von onlinebasierten Werkzeugen und Anwendungen machen und/oder diesen kritischen gegenüber stehen.

Die Beantwortung der Fragen wird ca. 15 Minuten Ihrer Zeit in Anspruch nehmen. Wir würden uns freuen, wenn Sie bis zum 20.07.2014 über diesen Link an der Befragung teilnehmen.

Die Datenerhebung und -verarbeitung erfolgen ausschließlich zu wissenschaftlichen Zwecken. Ihre Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig. Alle Ihre Angaben sind anonym, d.h. weder IP-Adressen noch andere Merkmale, die es erlauben würden aus den Antworten Rückschlüsse auf eine Person zu ziehen, werden durch uns erhoben und/oder verarbeitet.

Bereits im letzten Jahr wurde eine solche Online-Befragung durchgeführt. Die Ergebnisse sind nun ausgewertet und können hier abgerufen werden.

Kontakt:
Technische Universität Dresden
Medienzentrum / Abteilung Medienstrategien
Dr. Daniela Pscheida
Tel.: +49 351 463-42463
E-Mail: Daniela.Pscheida(at)tu-dresden.de


As in the previous year the eScience – Research Network Saxony is carrying out a survey among scientists in Germany. Again, the survey is part of the Leibniz Research Network Alliance 2.0 and its key subjects are the forms of communication and working in science.

With this survey we would like to learn more about to what extent researchers make use of online-based tools and social media applications within the scope of their work so as to be able to provide reliable information about how common online-based forms of communication and working are in the field of science. We are interested in the complete range of existing forms of use and mindsets – which is why this survey is also meant to address those who don’t use online-based tools and applications often or not at all, or those who have a critical point of view about them.

Answering the questions will take about 15 minutes of your time. We would appreciate it, if you could participate in the survey until 20th of July via this link.

Data collection and processing will serve scientific purposes only. Of course, your participation is voluntary. Any information you provide us with will be treated anonymously – thus, we will neither collect nor process any IP addresses or other features that could connect given answers to certain persons.

We did carry out such an survey last year already. The results were evaluated and are now available here.

Contact:
Technical University of Dresden
Media Center / Department Media Strategies
Dr. Daniela Pscheida
Tel: +49 351 463-42463
E-mail: Daniela.Pscheida(at)tu-dresden.de

This entry was posted in e-science, News and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *